Obwohl Farben in unseren Gesellschaften und Kulturen allgegenwärtig sind, und obwohl sie auch über viele unserer Reaktionen und Gefühlen entscheiden, gibt es keinen Ort, der dem Wissen über Farben in seiner Vielfältigkeit gewidmet ist. Dieser Herausforderung möchte sich das Projekt eines Museums der Farben stellen.

 

Wir möchten einen Ort gestalten, der verschiedene Ausstellungen und Dauerinstallationen beherbergt, und somit ein umfassendes architektonisches Ensemble aufbauen. Obwohl viele Ausstellungen zum Thema der Farben schon stattgefunden haben, brauchen offensichtlich die vielen Elementen, die damit zu tun haben, “ein Dach über dem Kopf”, und zwar ein farbiges Ensemble, um die Farben darzustellen.

 

Als universelle, interdisziplinäre und zeitlose Elemente mischen sich die Farben in viele Seiten unserer Umgebung ein - gestern Heraldik und Religion, heutzutage Kleidung, Urbanismus und Design - sowie in die Naturwissenschaften - Arzneikunde, Biologie, Physik und Chemie - und Geisteswissenschaften. Dies bildet eine Menge von Wissen, das besonders reich aber zwangsläufig sehr unterschiedlich ist.

 

                                  

 

Farben spielen nicht nur in verschiedenen Fachrichtungen eine Schlüsselrolle, sondern sie gehören auch zum gemeinsamen Welterbe, insofern als sie unsere Welt und unsere Kulturen prägen. Dieses Museum spricht alle an. Da es in einer europäischen Hauptstadt existieren soll, wird seine internationale Ausstrahlung Touristen und Partner der ganzen Welt anziehen.

 

Unsere Rolle besteht zuerst darin, die Mittel und die Leute zu finden, die die Verwiklichung dieses Projekt ermöglichen werden. Da wir keiner spezifischen Fachrichtung angehören, legen wir Wert auf die notwendige Zusammenarbeit mit Fachleuten der Farben sowie der Museen. Wir glauben, dass unsere Rolle auch in einer Vermittlungsaufgabe zwischen verschiedenen beruflichen Branchen und betroffenen Feldern besteht.

 

                                       

Joomla templates by a4joomla